loder

Literatur


Die vorliegende Literaturliste wird in drei Kategorien aufgeteilt: Bücher, Broschüren und Mappen, sowie Zeitungsartikel.

 

Bücher

Allgemein zur Gleichstellungsthematik

 

Und es geht doch! Wenn Väter mitziehen

Wenn Väter mitziehen, sind alle glücklich: die Männer, die eine echte Bindung zu ihrem Nachwuchs entwickeln können; die Frauen, die Familie und Beruf entspannter vereinbaren können; die Kinder, deren Alltag abwechslungs- reicher wird.

Barbara Lukesch/ Wörtersee Verlag, Gockhausen, 2013

 

Wie geht Karriere?

Die hier versammelten Porträts und Interviews mit 17 Frauen und einem Mann sollen konkret veranschaulichen, welche Strategien, Entscheide und Verhaltensweisen Erfolg auf dem Karriereweg versprechen.

Barbara Lukesch/ Wörtersee Verlag, Gockhausen, 2015

 

Brave Frauen, aufmüpfige Weiber

Wie sich die Industriealisierung  auf Alltag und Lebenszusammenhänge von Frauen auswirkte (1820-1940)

Elisabeth Joris/ Heidi Witzig, Zürich, Chronos Verlag, 1992

 

Der Fischer Frauen- Atlas

Daten, Fakten, Informationen

Joni Seager, Fischer

 

Dienen in der Fremde   

Dienstmädchen und ihre Herrschaften in der Schweiz des 20.Jahrhunderts          

Regula Bochsler/ Sabine Gisiger, Zürich, Chronos 1989

 

Die Entstehung des feministischen Bewusstseins

Vom Mittelalter bis zur  Ersten Frauenbewegung

Gerda Lerner, Frankfurt/ New York, (Campus) 1993

 

Die etwas gelassenere Art, sich durchzusetzen   

Ein Selbstbehauptungstraining für Frauen           

Barbara Berckhan, München, Kösel, 1995

 

Eine Frau kommt zu früh             

Das Leben der Iris von Roten, Autorin von “Frauen im Laufgitter”

Yvonne-Denise Köchli, Zürich,Weltwoche- ABC-Verlag 1992

 

Frauengeschichte(n)

Dokumente aus zwei Jahrhunderten zur Situation der Frauen in Zürich   

Elisabeth Joris/ Heidi Witzig, Zürich, Limmat Verlag Genossenschaft, 1986

 

Frauen im Laufgitter

Offene Worte zur Stellung der Frau

Iris Roten, Zürich-Dortmund, eFeF-Verlag 1991

 

Frauen in der Krankenpflege

Zur Entwicklung von Frauenrolle und Frauenberufstätikeit im 19. und 20 Jahrhundert

Claudia Bischoff, Campus 1992

 

(Frauen-) Politik von A-Z

Kleines politisches Lexikon zum Thema Frau und Staat  

Zu beziehen bei: Zuger kantonaler Frauenbund, Alpenstr. 13, 6300 Zug

 

Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin

Warum Bravsein uns nicht weiterbringt

Ute Ehrhardt, Wolfgang Krüger Verlag, 1995

 

Grenzverschiebungen

Zum Wandel des Geschlechterverhältnisses in der Schweiz         

Eva Nadai, Bollmer- Cao, Thanh-Huyen Verlag Rüegger 1998, ISBN 3-7253-0615-X

 

Kommentar zum Gleichstellungsgesetz

Gesetzeskommentar

M. Bigler, C. Kaufmann  Helbing&Lichtenhahn, 1997, ISBN 3-7190-1590-4

 

Modell Halbe-Halbe

Partnerschaftliche Arbeitsteilung in Familie und Beruf

Margrit Bürgisser, Zürich, Wird Verlag, 1996

 

Schlüsselqualifikationen

Ein Leitfaden für Frauen

Zu beziehen bei: Berufsberatung Stadt St.Gallen, Teufenstr. 1, 9000 St. Gallen

 

Ungleich unter Gleichen

Studien zur geschlechts- spezifischen Segregation des Arbeitsmarktes

Bettina Heintz, Eva Nadai, Regula Fischer, Hannes Ummel Verlag Campus, 1997

ISBN 3-593-35710-0

 

Von Frauen für Frauen

Ein Handbuch zur politischen Frauenbildungsarbeit

Arbeitsgruppe Frauenbildung und Politik (Hrsg.) Zürich- Dortmund, (eFeF-Verlag) 1992

 

Was wollen die Mädchen?

7 Strategien zur Erziehung starker und selbstbewusster Töchter              

Barbara Mackoff, Weinheim/Berlin, (Beltz) 1996

 

Zwischen Salon und Mädchenkammer

Frauenleben Biedermeier bis Kaiserzeit

Ingrid Schraub, Hamburg, Kabel 1992

 

Ausbildung Schulunterricht

 

Ansichten, Einsichten, Aussichten

100 Unterrichtsvorschläge zur Gleichstellung von Frau und Mann

Cornelia Baumann, Giorgio Bösiger, Michelle Zelena

Verlag Sauerländer, Aarau-Ffm, 1998, ISBN 3-7941-4428-7

 

Frauen kommen nicht vor

Sexismus im Bildungswesen

Dale Spender, Frankfurt, Fischer 1985

 

Geschichte der Mädchen und Frauenbildung

Elke Kleinau, Elke/ Claudia Opitz, (Hrsg.) Frankfurt/New York, (Campus) 1996

 

Interaktionen der Geschlechter 

Sexismusstrukturen in der Schule

Uta Enders-Dragässer/ Claudia Fuchs, Weinheim/München, (Juventa) 1989

 

Koedukation –Enttäuschte Hoffnungen?

Hannelore Faulstich-Wieland, Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1991

 

Koedukation. Entwicklung und Perspektiven

Edith Glumpler (Hrsg.) Bad Heilbrunn (Klinkhardt) 1994

 

Schule weiblich – Schule männlich

Zum Geschlechterverhältnis im Bildungswesen

Lassnigg, Lorenz/ Paseka, Angelika (Hrsg.)

 

Broschüren und Mappen

 

1000 Adressen für Frauen in der Schweiz

Adressen aus der gesamten Schweiz zu Informations- und Beratungsstellen, beruflichen Frauennetzen und vielen weiteren Themen.

Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EDMZ, 3000 Bern

(kostenlos, schriftliche Bestellung)

 

Aktionsplan der Schweiz

Folgearbeit zur 4. UNO  Weltfrauenkonferenz von Beijing 1995

Interdepartementale Arbeitsgruppe, Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann

EDMZ, 3000 Bern

 

alles klara

Eine Literaturliste für geschlechtergerechten Unterricht              

Zentralschweizerischer Beratungsdienst für Schulfragen, Luzern/ Ebikon 1998

 

Frauen auf dem öffentlichen Parkett

Die Arbeitsmappe enthält eine Fülle von Informationen für Personen und Organisationen, die Einfluss nehmen wollen.

Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EDMZ, 3000 Bern

 

Monetäre Bewertung der unbezahlten Arbeit

Bundesamt für Statistik, 2010 Neuchatel, Bestellnr. 306 9900    

 

Unbezahlt – aber trotzdem Arbeit

Zeitaufwand für Haus- und Familienarbeit, Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe.

Bundesamt für Statistik 2010 Neuchatel

Bestellnr. 302 9900

 

Schulentwicklung weiblich-männlich

Verschiedene Aufsätze zum Titel

Journal für Schulentwicklung ISBN 3-7065-1287-4, Studienverlag